Peter Rentrup (Rat)

Alter: 58 Jahre
Beruf: Sachverständiger Umweltschutz
Familienstand/Kinder: verheiratet, keine Kinder
Hobbys: Lesen, Naturschutz 
Lieblingsgericht: von A (Aubergine) bis Z (Zander)

Wann und warum sind Sie in Ihre Partei eingetreten?
Seit 2004 – Sympathisant der Grünen bin ich schon seit Gründungstagen. Die Partei steht mir nach wie vor am nächsten wegen ihrer Streitkultur, ihrer Vielschichtigkeit und weil ich denke, dass sie die Interessen der Menschen am besten vertritt, unabhängig und immer wieder überraschend.

Wer ist Ihr politisches Vorbild und warum?
Immer noch Willy Brandt und Petra Kelly! Beide Personen verband Authenzität, ehrliches Auftreten und das Bestreben Politik für Menschen zu machen!

Welche politischen Schwerpunkte liegen Ihnen besonders am Herzen?
Im weitesten Sinne der Umweltschutz!

Welche drei Projekte müssen in ihrer Kommune am dringendsten angepackt werden?
- Verhinderung des Südringschlusses
- schuldenfreier Haushalt
- Gründung der Stadtwerke

Engagieren Sie sich unabhängig von der Kommunalpolitik ehrenamtlich?
Ja, in der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft sowie im Naturschutz!

Haben Sie ein Lebensmotto?
Nein

Was sind Ihre Stärken und Ihre Schwächen?
Stärken? Schwächen? Habe ich welche ;-))

Was treibt Sie zur Verzweiflung?
Ignoranz und Gleichgültigkeit

Was ist Ihre größte Hoffnung?
Immer noch: Dass die Entscheidungsträger in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft die Einsicht haben, aus Fehlern zu lernen und ihr Handeln am Wohl der Gesellschaft orientieren.

URL:http://gruene-rheda-wiedenbrueck.de/gruener-rat/peter-rentrup-rat/